Start
Konzept
Diagnostik
Therapie
Praxisteam
Referenzen
Vorträge
Gutscheine
Links
Kontakt
Impressum
Diagnostik

Den ganzen Menschen behandeln ... meine Aufgabe

Was in der traditionellen chinesischen Medizin als Grundlage der Diagnostik und Therapie seit Jahrhunderten gilt, fehlt oftmals in der modernen westlichen Medizin. Die ganzheitliche Betrachtung von K√∂rper, Seele und Geist. Sie ist f√ľr eine urs√§chliche Therapie unerl√§sslich. Wer nur die Symptome unterdr√ľckt, verschiebt nicht selten das Problem und macht es schlimmer. So wie sich aus einer Allergie ein Asthma entwickelt.

Es reicht nicht den R√ľcken zu behandeln, denn am R√ľcken h√§ngt ein ganzer Mensch

 

Zu Beginn der Behandlung eines neuen Patienten steht:

  • die detaillierte Befragung ca.60 - 90 Minuten
  • die gr√ľndliche Untersuchung

und wenn nötig:

  • weiterf√ľhrende naturheilkundliche- und schulmedizinische Diagnostik in Kombination

 

 

Als diagnostische Mittel stehen mir in der Praxis folgende Methoden zur Verf√ľgung:

    - klassische (schulmedizinische) Anamnese und Untersuchung
    Wie bei einem Arzt beginnt die Anamnese mit einer detaillierten Befragung. Die Befragung hat nichts mit Handlesen oder Wahrsagen zu tun! Moderne Heilpraktiker m√ľssen die schulmedizinischen Grundlagen der Diagnostik und Differentialdiagnose kennen, um keine Gefahr f√ľr den Patienten zu sein. So etwas wird auch in der Heilpraktiker √úberpr√ľfung abgefragt.
    - Antlitz und Zungendiagnose
    Schon beim betreten des Beratungszimmer kann man bei einigen Patienten an der Gesichtsfarbe, Wassereinlagerungen und der Haltung Hinweise auf eine Schwäche oder eine Erkrankung erhalten. Auch die Zungendiagnostik bietet hier weitere Einblicke.
    - Schwermetalltest, trad. Harnschau, Urindiagnostik
    Neben dem schulmedizinischen Labor f√ľr Urin ist die traditionelle Harnschau eine einfache M√∂glichkeit Organbelastungen und auch Schwermetall- belastungen des Organismus aufzudecken. Auch Ihr Trinkwasser kann mit dem Schwermetalltest √ľberpr√ľft werden.
    - Blutschau, nach Hildegard von Bingen (Humoralpathologie)
    Nach einem Aderlass bewahre ich das Blut 24 Stunden im Labor auf und werte dann die ver√§nderungen des abgesenkten Blutes aus. Hierduch erhalte ich Hinweise auf die dicke des Blutes, den Fettgehalt und eventuelle entz√ľndliche Vorg√§nge im K√∂rper.
    - schulmedizinisches Blutlabor
    Durch die Kooperation mit mehrern Fachlabors habe ich die M√∂glichkeit auf ein breites Untersuchungsspektrum zu zugreifen: Stoffwechselbestimmung, Bestimmung von Organfunktionen (Leber, Niere, etc), Hormonbestimmung(Schilddr√ľse, Geschlechtshormone(z.B. Testosteron))Vitaminmangel Bestimmung, Immunsystemcheck, Laborcheck der Tumormarker (z.B. PSA.)
    - Schnelltest auf Troponin I
    Hiermit kann ich jetzt und sofort in der Praxis das Blut auf ein Stoff testen, der bei einem Herzinfarkt entsteht. So kann ich Schmerzen in der Schulter und der Brustwirbelsäule sicher behandeln.
    - Stuhllabor auf Pilze, Fehlbesiedelung im Darm
    Verdauungsprobleme nehmen immer mehr zu. Durch ein Fachlabor zur Stuhldiagnostik kann: Eine Fehlbesiedelung (Dysbiose)oder auch eine Pilzinfektion des Magen Darm Traktes erkannt werden. Des weiteren ist die Diagnostik von: Helicobakter Pylori, Darmkrebs (M2PK)sowie Bauchspeicheldr√ľsenschw√§che und Entz√ľndungen der Darmschleimhaut mit Schw√§chung des Immunsystems m√∂glich.
    - Bio-Impedanz-Analyse
    Bei der BIA messung ist es m√∂glich K√∂rper- wasser, -fett, und -zellmasse zu messen. So erhalten Sie einen genauen Einblick der Stoffwechselver√§nderung w√§rend einer Di√§t oder beim gesund & aktiv Stoffwechselprogramm. Die BIA Messung biete ich in der Praxis f√ľr 15,95‚ā¨ + 10,72‚ā¨ (Beratung) an.

 

W√§rend des Diagnosegespr√§chs ergibt sich eventuell die Notwendigkeit f√ľr eine weiterf√ľhrende Labordiagnostik. Ob und in welchem Umfang die Untersuchung gemacht wird, bespreche ich nat√ľrlich mit Ihnen.

 

Sollten Sie Fragen zu Diagnoseverfahren haben rufen Sie mich an, ich berate Sie gern.